"Face ID & Code". Auf älteren iPhone-Modellen tippen Sie auf "Touch ID & Code"." />

Iphone X tastensperre code einstellen

Die Folge: Es ist aufgrund des Sperrcodes unbenutzbar. So sinnvoll diese Funktion auch ist, steht man an dieser Stelle vor einem Problem.

iPhone mit Codesperre schützen

Das lässt sich aber lösen. Es gibt einige Möglichkeiten, die einen mit der Sperrcode-Problematik des Apple iPhone konfrontieren können. Zwei davon sind besonders häufig. An erster Stelle steht das Vergessen des Sperrcodes. Dies passiert immer wieder, vor allem wenn ein längerer Sperrcode gewählt wird, der nur schwer zu merken ist.

An zweiter Stelle stehen unachtsame Verkäufer, die ihr Gerät beim Verkauf nicht zurücksetzen.

So machen Sie gute und natürliche Porträtfotos

Der neue Eigentümer ist somit nicht in der Lage, das iPhone nach seinen Wünschen zu benutzen. Dies ist eine hilfreiche Diebstahlsicherung, da ein ausgeschaltetes Gerät somit nur mit einer neuen SIM-Karte genutzt werden kann. Man bleibt also vor dem Kostenrisiko verschont, wenn Dritte das iPhone stehlen sollten und es ausgeschaltet war.

Was bleibt, ist der Verlust des Geräts. Andernfalls besteht immer noch die Möglichkeit Ihr Handy zu orten. An dieser Stelle greift der Sperrcode des iPhone.

Dieser kann individuell festgelegt werden und ist immer dann einzugeben, wenn die Tastensperre des iPhone deaktiviert werden soll. Der Sperrcode ist also als zusätzliche Sicherungsmöglichkeit zu verstehen, die Ihnen beim Absichern gegen Diebstahl hilft.

iPhone-Code vergessen

Ein gestohlenes iPhone kann somit nämlich nicht einfach nur mit einer neuen SIM-Karte bestückt werden. Vielmehr muss auch der Sperrcode vollständig geändert werden. Wenn Sie Ihr iPhone immer dabei haben und es eingeschaltet ist, ist der Einsatz des iPhone-Sperrcodes dringend zu empfehlen. Auch wenn man einen Sperrcode festgelegt hat, sollte man sich nicht zu sicher fühlen.

In der Vergangenheit gab es bereits einige Gelegenheiten, in denen Probleme mit dem Sperrcode offenbart wurden.

Meist waren diese "Hacks" nur von unbedeutender Natur. Darüber hinaus existieren aber auch weit aufwendigere Methoden, die es ermöglichen Zugang zum iPhone zu erhalten - trotz Sperrcode. Forscher des Fraunhofer Instituts haben dies erst vor rund einem Jahr ausgiebig demonstriert.

Aufgrund der rechtlichen Fragwürdigkeit solcher Methoden sollen diese hier nicht näher erläutert werden. Das Aushebeln des Sperrcodes auf derartigen Wegen ist stets eine bedenkliche Angelegenheit. Darüber hinaus gibt es für den Eigentümer eines iPhones legale Möglichkeiten, um an sein Gerät zu gelangen.

Dabei werden alle Daten auf dem iPhone formatiert, sodass es wieder im Auslieferungszustand ist. Diese Methode hat aber leider nicht nur Vorteile. Bei einem iPhone-Gebrauchtkauf werden auf diesem Wege also auch gleich alle Daten des Vorbesitzers entfernt, sodass Sie sich nicht mit diesen Einstellungen herumärgern müssen.

Handelt es sich jedoch um Ihr eigenes Gerät, haben Sie eben genau dieses Problem: Alles ist vorerst weg und muss völlig neu eingerichtet werden. Vorausgesetzt Sie haben kein sauberes Backup , das Sie einspielen könnten. Die Neueinrichtung kann zeitraubend und nervtötend sein. Um das iPhone und damit den Sperrcode zurückzusetzen, müssen Sie iTunes installiert haben und folgende Schritte ausführen:. Wenn Sie den Sperrcode Ihres iPhone vergessen, ist dies eine sehr ärgerliche Situation, die meist einen erheblichen Zeitaufwand mit sich bringt.

Auch das Einspielen eines Backups mit allen Einstellungen ist aufgrund des Sperrcodes keine wirkliche Lösung für das Problem. Versuchen Sie daher andere Lösungsmöglichkeiten, um sich den Sperrcode für Ihr iPhone leichter zu merken. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, mit denen Sie den Sperrcode für ihr iPhone zukünftig nicht mehr so leicht vergessen. Aber ohne den lästigen Sperrcode. Vergessen Sie aber hier nicht, auch die Backups selbst nicht mit einem Passwort zu sichern. Dies ist nämlich ebenfalls möglich und stellt Sie schlimmstenfalls vor das Problem, dass Sie zwar ein Backup einspielen könnten, aber das Passwort hierfür vergessen haben.

Dann nützt Ihnen auch das beste Backup nicht mehr viel. Sie können nicht mehr auf die auf dem Gerät gespeicherten Daten zugreifen, und sofern Sie kein Backup erstellt hatten, bevor Sie den Code vergessen haben, können Sie sie nicht wiederherstellen. Sie müssen das Gerät löschen, wodurch auch alle Daten und Einstellungen gelöscht werden. Wählen Sie eine der folgenden Löschmethoden, um Ihren Code zu entfernen:.

Dadurch werden das Gerät und der zugehörige Code gelöscht.

Magenta Webmail Login

Wenn Sie Ihr Gerät noch nie mit iTunes synchronisiert haben, müssen Sie es in den Wiederherstellungsmodus versetzen, um es wiederherstellen zu können. Löschmethode wählen Sie können nicht mehr auf die auf dem Gerät gespeicherten Daten zugreifen, und sofern Sie kein Backup erstellt hatten, bevor Sie den Code vergessen haben, können Sie sie nicht wiederherstellen. Verbinden Sie dazu das Gerät mit dem Computer, mit dem Sie es synchronisiert haben. Wenn das Gerät Sie zur Eingabe eines Codes auffordert, versuchen Sie es auf einem anderen Computer, mit dem Sie eine Synchronisierung durchgeführt haben, oder nutzen Sie den Wiederherstellungsmodus.

Diese iPhone Einstellungen solltest du SOFORT ändern! - Nils-Hendrik Welk

Es gibt aber einen Weg, die Code-Abfrage zu umgehen und das iPhone aus einem Backupa wieder herzustellen. Dazu folgen Sie diesen Schritten:. Auch im gesperrten Zustand ist es möglich, das iPhone mit dem Computer zu synchronisieren. Auch hier hat Apple eine Hürde für Unbefugte eingebaut: Wird das iPhone zum ersten Mal mit einem unbekannten Rechner verbunden, wird eine Bestätigung zum "Vertrauen" verlangt. Und diese kann man nur dann aktivieren, wenn das iPhone entsperrt ist. Ansonsten sieht man auf der Startseite von iTunes nur rudimentäre Funktionen zur Wiederherstellung und weiter nichts.